Menu

3. Life & Health Club

Datum und Zeit
Montag, 22. März 2021 von 16.00 - 17.30 Uhr

Ort
online

Thema
Das Programm ist in Arbeit.

SIM-Credits: 1.5

Kosten
Die Veranstaltung ist kostenlos.

Anmeldeformular

Vergangene Veranstaltungen

  • 1. Life & Health Club

    1. Life & Health Club

    Thema: Highlights des ICLAM Kongresses in Mumbai vom November 2019

    Nur wenige aus der Schweiz konnten den Weltkongress des ICLAM (International Committee for Insurance Medicine) besuchen. Darum wollen wir die wichtigsten Highlights des Kongresses präsentieren und gemeinsam ihre Auswirkung auf den versicherungsmedizinischen Alltag diskutieren. Der Kongress hat besonders die neuesten relevanten Fortschritte bei Krebs-, Herzkranzgefäss- und psychischen Erkrankungen sowie auch den Einfluss der Digitalisierung im Alltag des Underwritings thematisiert.

    Datum und Zeit 
    2. März 2020 um 17.30 - ca. 19.00 Uhr

    Ort
    Partner Re
    Bellerivestrasse 36
    8034 Zürich

    Referenten 
    Dr. med. Bruno Soltermann / Dr. med. Philip Strasser / Dr. med. Achim Regenauer

    Zielpublikum
    Versicherungsmediziner in der Risikoprüfung, Underwriter sowie Versicherungsfachleute

    SIM-Credits: 2

    Kosten
    Die Veranstaltung ist kostenlos.

    Präsentation
    Download Präsentation

  • 2. Life & Health Club

    2. Life & Health Club

    Thema
    1. Covid-19: Update, Risikoprüfung und Versicherbarkeit
    Es gibt inzwischen mehrere Tausend Studien zu Covid-19. In Fachjournals wird nur ein Bruchteil veröffentlicht, viele erscheinen ungeprüft auf Preprint-Servern. Die Übersicht zu behalten und die korrekten Schlussfolgerungen zu ziehen, stellt eine grosse Herausforderung dar. In diesem Referat wird insbesondere auf Aspekte der Mortalität und Morbidität eingegangen und auf Fragen der Risikoprüfung und Versicherbarkeit von Covid-19 eine erste Stellung bezogen.

    2. E-Zigaretten: Harmlose Alternative?
    «People smoke for nicotine but die from tar”. Nikotin ist ein potentes Suchtmittel, verursacht aber selbst keine somatischen Langzeitschäden. Das rasche Anfluten von Nikotin im Zentralnervensystem geschieht innert wenigen Sekunden durch Inhalation von Tabakrauch, dessen diverse, bei der Verbrennung entstehende Schadstoffe die bekannten gesundheitlichen Schäden des Rauchens verursachen. Da eine definitive Entwöhnung von Nikotin in vielen Fällen nicht gelingt, stellt sich die Frage, ob im Rahmen des Konzepts «Harm Reduction» eine weniger Schadstoff belastete inhalative Zufuhr von Nikotin durch Verdampfen («Vaping») geeigneter Flüssigkeiten (E-Zigarette) oder durch Erhitzen von Tabak durch «Heat-not-Burn» Produkte gesundheitlich weniger bedenklich ist.
    Das Referat gibt einen Überblick über die heute gängigen «Nikotine Delivery Systems» und ihre bisher bekannten Nebenwirkungen und diskutiert die Frage des Erfolgs einer Raucher-Entwöhnung mittels dieser immer mehr gefragten und verkauften Produkte.

    Datum und Zeit
    9. November 2020 um 16.00 - 17.30 Uhr

    Ort
    online durch PartnerRE

    Referenten 
    Prof. Dr. med. Erich Russi / Dr. med. Achim Regenauer

    Moderation
    Dr. med. Bruno Soltermann

    Zielpublikum
    Versicherungsmediziner in der Risikoprüfung, Underwriter sowie Versicherungsfachleute

    SIM-Credits: 1.5

    Kosten
    Die Veranstaltung ist kostenlos. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach der Registrierung / ca. 1 Woche vor der Veranstaltung.