Menu

Die SIM ist eine interdisziplinäre Plattform für Versicherungs­medizin mit dem Ziel, die Qualität im Bereich der Versicherungsmedizin durch die Aus-, Weiter- und Fortbildung von Fachpersonen zu verbessern.

Aktuelle Meldungen

31. August 2023

Das revidierte Datenschutzgesetz per 1. September 2023

Das revidierte Datenschutz trat am 1. September 2023 in Kraft und bezweckt den Schutz der Persönlichkeit und der Grundrechte von natürlichen Personen, deren Personendaten bearbeitet werden. Ziel der neuen Bestimmungen ist die Erhöhung der Transparenz der Datenbearbeitungen und eine Annäherung an die Datenschutzregelungen der Europäischen Union.

Grundsätzlich löst das neue Datenschutzgesetz keinen unmittelbaren Handlungsbedarf ab dem 1. September 2023 aus, da sich an den Grundsätzen für eine rechtmässige Datenbearbeitung nichts geändert hat. Sofern Sie die  bislang die heute geltenden Datenschutzbestimmungen umgesetzt haben, erfüllen Sie aller Voraussicht nach bereits schon jetzt die Anforderungen an den Datenschutz. Es wird verlangt, dass eine den Datenschutzrisiken angemessene Datensicherheit gewährleistet wird, sofern Personendaten bearbeitet werden.

Weiterführende Informationen

15. November 2023

SIM Jahrestagung 2024

In der SIM Jahrestagung 2024 am 21. März 2024 stehen folgende interessante Themen im Fokus:

  • Arbeitsrechtliche, sozialversicherungsrechtliche und haftpflichtrechtliche Vorgaben an die medizinische Begutachtungstätigkeit
  • Kultursensitive Begutachtung

Für die Teilnehmenden ist die Präsenz- oder Online-Teilnahme vorgesehen (bitte bei der Anmeldung wählen). Die Tagung ist mit 6 SIM Credits akkreditiert.

Das detaillierte Programm können Sie hier abrufen. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

31. Januar 2024

Empfehlungen für die versicherungsmedizinische Abklärung in der Schweiz bei Post-Covid-19-Erkrankung (Version 2.0)

Die Empfehlungen zur versicherungsmedizinischen Abklärung bei Post-Covid-19-Erkrankung sind mit der neuesten Studienlage aktualisiert per 31. Juli 2023 aufgearbeitet worden. Der EPOCA (Erfassungsbogen für Post-Covid Assessment) steht aktuell auch als online-Variante zur Verfügung. Interessierte melden sich bitte bei der Geschäftsstelle für die Zugangserteilung. 

Die Online-Version finden Sie hier als Print-Screen in Deutsch zur Ansicht. Die EPOCA-App ist zurzeit in Entwicklung. Falls Sie interessiert sind, die App zu testen, kontaktieren Sie support@movos.ch

Die Dokumente gibt es auch auf Italienisch: Raccomandazioni und Questionario EPOCA

10. März 2023

ICD-11 – Empfehlung zur Verwendung in der Psychiatrie

Die ICD-11, im Januar 2022 eingeführt, löst innerhalb von fünf Jahren die ICD-10 ab. Da noch keine offizielle deutschsprachige Übersetzung vorliegt und auch die klinischen Beschreibungen sowie die diagnostischen Anforderungen ausstehen, sollten sich Psychiaterinnen und Psychiater – ausser in begründeten Ausnahmefällen – nach wie vor am bisherigen Klassifikationssystem ICD-10 orientieren.

Zu diesem Thema wurde ein Artikel in der Schweizerischen Ärztezeitung publiziert.

4. November 2022

Änderungen im Bereich der Begutachtungstätigkeit

Der Bundesrat hat am 3.11.2021 wichtige Neuerungen in der Invalidenversicherung und bei der Gutachtertätigkeit beschlossen. Die Änderungen treten per 1. Januar 2022 in Kraft.

Dokumente zu den inhaltlichen Brennpunkten sind wie folgt abrufbar: