Modul 2

Kursinhalt und Informationen

  • Die Spannungsfelder des Gutachters und der Umgang mit Exploranden, Versicherern, Auftraggebern und Geschädigtenanwälten
  • Schmerz aus organischer Sicht (physiologische Aspekte) und dessen Beurteilung im gutachterlichen Kontext
  • Soziale und kulturelle Aspekte zum Grenzgebiet Psyche/Soma
  • Schmerz aus psychiatrischer Sicht (die psychologischen Aspekte) und dessen Beurteilung im gutachterlichen Kontext
  • Fallstricke in der Beurteilung chronischer Schmerzen am Beispiel der Wirbelsäule
  • Somatoforme Störung und ähnliche Krankheitsbilder in der Begutachtung
  • Die Bundesgerichtsrechtsprechung zum chronischen Schmerzpatienten, zur somatoformen Störung und ähnlichen Krankheitsbildern
  • Neue Begutachtungsleitlinien von Fachgesellschaften: die wichtigsten Aspekte
  • Die psychische Krankheit: zur Bedeutung nosologischer Modelle für die Begutachtung
  • Die versicherungsmedizinische Begutachtung aus der Sicht eines Patientenanwalts


Workshops „versicherungsmedizinische Aspekte“

  • Beurteilung des Rehabilitationspotenzials (casuistisch)
  • Umgang mit Verdeutlichung, Aggravation, Simulation und Versicherungsbetrug
  • Umgang mit den sozialen Faktoren in Bezug auf die verschiedenen Versicherungen (casuistisch)
  • Die Beurteilung von Konsistenz und Plausibilität


Kursreferenten:
Mediziner und Juristen

Kursprogramm und Kursreferenten (Änderungen vorbehalten):
Kursprogramm 2019

Nächste Kursdaten:
19./20. September 2019, Bern
01./02. Oktober 2020, Bern (Anmeldungen noch nicht möglich)

Ort:
Inselspital Bern

Kurskosten Modul 2:
CHF 1'000.- für Fachärzte, Chiropraktoren und Neuropsychologen
CHF   700.- für Teilnehmer, die noch in Weiterbildung sind (Assistenzärzte)
 

Sponsoring:
Keines

Teilnehmerzahl:
beschränkt

SIM-Credits:  14
FMH-Credits: 14


Anmeldeformular